Produktübersicht

Kundenspezifische Lösungen für individuelle Absauganlagen

Wo gearbeitet wird, fallen häufig nicht nur Späne, es entstehen auch Gase, Dämpfe, Rauch und Stäube. Die Absaugtechnik hat die Aufgabe, diese Schadstoffe aus der Luft zu entfernen und damit die Gesundheit der Mitarbeiter zu bewahren sowie Maschinen und Produkte zu schützen. Durch den hohen Spezialisierungsgrad ist IVH in der Lage, diese Ziele mit einer individuellen Absauganlage für nahezu alle Anforderungsprofile zu erfüllen.

Ausgestattet werden die IVH-Systeme mit qualitativ hochwertigen und kundenspezifisch kombinierbaren Filtern. Abgerundet wird das Produktprogramm durch innovative Ausstattungen wie Ex-Schutz, Schutz der Filter vor Funkenflug oder W3-Qualifizierungen.

Anpassung an die Situation vor Ort

Ein entscheidender Vorteil der IVH-Absauganlagen ist die individuelle Dimensionierbarkeit. Grund dafür ist der modulare Aufbau: Herzstück einer Anlage ist die zentrale oder mobile Absaugeinheit. Sie erzeugt den Unterdruck, der die Luft und die darin getragenen Schadstoffe effizient und zuverlässig anzieht. Die belastete Luft gelangt dann in ein System aus einem oder mehreren hochwertigen Filtern. Durch die Wahl geeigneter Produkte ist es damit möglich, speziell auf die Belastungssituation vor Ort zu reagieren und mit einer Lötabsaugung zum Beispiel gezielt Metalle abzufangen und mit einer Staubabsaugung feine Partikel zu entfernen.

Grundsätzlich wird die Absaugung auch der Raumgröße, der Schadstoffkonzentration und der Arbeitsplatzarchitektur angepasst. Durch eine flexible Verrohrung von der zentralen Einheit bis zum Arbeitsplatz wird zum Beispiel eine effiziente Laserabsaugung sichergestellt. Entsprechende Lösungen gibt es für jede Branche. Die Produktpalette reicht hier von kleinen
Kompaktgeräten für einzelne Tische bis zur umfassenden Zentralabsauganlage für eine industrielle Fertigungshalle.

Einsatzgebiete für Absaugsysteme

Grundsätzlich ist eine Absaugung überall dort nötig, wo Schadstoffe in die Luft gelangen. Insbesondere gilt das für Fertigungshallen, Laboratorien und Werkstätten in Industrie und Handwerk. Besondere Schwerpunkte der IVH sind daher die Lötabsaugung, Laserstaubabsaugung und Schweißrauchabsaugung. Selbstverständlich ist auch eine allgemeine Staubabsaugung in diversen anderen Zusammenhängen realisierbar.

Zubehör und Lufttechnik

Ergänzend zu den Systemen wie der Schweißrauchabsaugung, der Laserabsaugung und Co. bietet IVH innovatives Zubehör. Der Ex-Schutz, Funkenflugfallen und W3-Qualifizierungen sind nur einige Beispiele aus dem umfangreichen Angebot. Als Zusammenspiel von flexibler Technik, modularen Filtern und viel Know-how entstehen schließlich die kundenspezifischen Anlagen, die an nahezu alle Anforderungen angepasst werden können.
Eine durchdachte Lufttechnik erleichtert zudem die Arbeitsabläufe und senkt die Betriebskosten. IVH begleitet ihre Kunden als Partner dafür von der Beratung über die Planung bis zur Realisierung spezialisierter Absauganlagen zur Luftreinhaltung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie gerne