Zentrale Absauganlagen – Produkte

Zentrale Absauganlagen – vielseitig einsetzbar

Eine zentrale Absaugung von Schadstoffen ist für viele Einsatzzwecke die beste Wahl. Solche Systeme bestehen grundsätzlich aus einem stationären Absauggerät, das über eine kundenspezifische Rohrleitung mit den Arbeitsplätzen verbunden ist. So wird kontaminierte Luft am Ort der Entstehung abgesaugt und an zentraler Stelle gereinigt. Im Vergleich zu anderen Varianten ergeben sich dadurch oftmals Kostenvorteile.

Durch die Vielfalt der Produkte und den hohen Grad der Individualisierbarkeit kann eine solche Anlage nahezu überall eingesetzt werden. IVH bietet jeweils effiziente Lösungen mit den passenden Filtern sowie den optimalen Erfassungselementen an. Die gereinigte Luft kann wahlweise in den Raum zurückgeführt oder nach außen abgeleitet werden.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie gerne

Das Absauggerät

Ein stationäres Absauggerät ist durch verschiedene Leistungsdaten gekennzeichnet. Dazu gehören zum Beispiel der Volumendurchsatz pro Stunde und der erzeugte Unterdruck. Welches Gerät sich im Einzelfall eignet, hängt von der Betriebsgröße und dem Anforderungsprofil ab. Zudem sind die Geräte auf bestimmte Schadstoffe und für konkrete
Einsatzbereiche spezialisiert.

Lötrauch- und Schweißrauchabsauganlagen sind speziell dafür entwickelt, Rückstände von Lösungsmitteln und gesundheitsgefährdende Metallverbindungen aus der Luft zu entfernen.

Eine zentrale Anlage eignet sich auch sehr gut für die Laserbearbeitung. Durch die hohen Temperaturen entstehen hier ebenfalls spezifische Schadstoffe, die in die Luft übergehen.

Eine besondere Herausforderung ist die Absaugung von Gasen und Dämpfen. Hier müssen nicht nur Feststoffe, sondern auch Flüssigkeiten chemisorptiv abgeschieden werden.

Daneben gibt es weitere spezialisierte Produkte für Ölnebel sowie für Stäube und Feinstäube.

Die Filter

Für die effiziente Absaugung beim Löten, Lasern, Schweißen etc. benötigen Anwender nicht nur ein stationäres Absauggerät, sondern auch passende Filter in der Lufttechnik. Sie entfernen die Schadstoffe aus der Luft, sodass letztere wahlweise zurückgeführt oder abgeleitet werden kann. Die Filter für zentrale Absauganlagen werden von IVH
kundenspezifisch gewählt, sodass individuell optimierte Systeme entstehen.

Das Erfassungselement

Weitere Bauvariationen ergeben sich durch die Wahl eines Erfassungselements. Dies hat die Aufgabe, Rauch, Dampf, Staub oder im Allgemeinen die luftgetragenen Schadstoffe am Arbeitsplatz zu erfassen. Je nach Branche gibt es hierfür verschiedene Lösungen. Für die Absaugung von Gasen und Dämpfen, etwa in chemischen Labors, eignen sich Hauben. Eine Absaugung am Laser kann hingegen sehr gut mit Saugspitzen realisiert werden. Für zahlreiche Einsatzgebiete bietet IVH außerdem Absaugtische mit variabler Ausstattung und Zusatzfunktionen an.