Branchen

Die passende Lufttechnik für jede Branche

Automobil-, Elektro- und Metallindustrie, Chemie, Pharma und Medizintechnik – luftgetragene Schadstoffe in Form von Rauchen, Stäuben oder Gasen und Dämpfen fallen in nahezu jeder Branche an. Um Maschinen, Produkte und vor allem das Personal vor schädlichen Einflüssen durch diese Schadstoffe zu schützen, ist eine effiziente Absaugung deshalb an jedem betroffenem Arbeitsplatz empfehlenswert oder sogar vorgeschrieben. Für die meisten Bereiche bestehen gesetzliche Vorschriften über Emissionen oder Grenzwerte für bestimmte Gefahrstoffe, die eingehalten werden müssen. Im Sinne des Arbeitsschutzes gibt es zu allen Schadstoffen gesetzliche Grenzwerte und maximale Arbeitsplatzkonzentrationen (MAK).

Als Partner von Industrie, Handwerk und Forschung ist IVH darauf spezialisiert, für nahezu jede Branche maßgeschneiderte Absaugsysteme individuell zu entwickeln und anzubieten.

Automobilindustrie

Elektronikindustrie

Metallindustrie

Recycling & Umwelttechnik

Luft- & Raumfahrttechnik

Chemie & Pharma

Medizintechnik

Kunststoffe

Druck & Papier

Kosmetik & Gesundheit

Nahrung & Genussmittel

Emissionen und Arbeitsschutz

Luftgetragene Schadstoffe sind sehr vielseitig – das Spektrum reicht vom Staub über Rauch bis hin zu Aerosolen und Dämpfen. Welche Belastung auf Mitarbeiter und Technik im Einzelfall zukommen, hängt von der Art der Materialbearbeitung ab. Zur Entstehung von Stäuben tragen zum Beispiel Schleifen und Sägen bei, Rauch entsteht beim Löten und Schweißen.

Passgenaue Erfassungselemente für Nutzentrenner für Leiterplatten

Nutzentrenner haben eine wesentliche Aufgabe: Leiterplatten schnell und akkurat zu trennen. Je nach verwendetem Material entstehen dabei luftgetragene Schadstoffe in Form von Stäuben oder Rauch. Die Erfassungselemente für Nutzentrenner für Leiterplatten haben die Aufgabe, diese Schadstoffe direkt am Ort der Entstehung abzusaugen. Dafür entwickelt IVH verschiedene Lösungen nach Maß. Erfahren Sie jetzt mehr über die Vorteile eines kundenspezifischen Nutzentrenner-Erfassungselements.

Individuelle Anlagen als Lösung

Wie sieht die Belastung der Luft in einem Betrieb aus? Sie ergibt sich immer als Resultat aller individuellen Arbeitsprozesse. Folglich muss auch die Reinhaltung individuell abgestimmt werden. IVH bietet deshalb branchenspezifische Lösungen, die zusätzlich an die konkreten Situationen vor Ort angepasst werden. Mit solchen Anlagen ist es möglich, gezielt die Absaugung von Schweißrauch nach Vorschrift, durchzuführen oder Reinräume für die pharmazeutische Produktion zu schaffen.

Grundsätzlich ist die Luftreinhaltung nicht nur ein Anliegen im Sinne der Mitarbeiter und der empfindlichen Technik vor Ort. Für den Arbeitsschutz gibt es auch konkrete gesetzliche Vorgaben. Diese sind branchen- oder prozessspezifisch in verschiedenen Vorschriften geregelt. Die Absaugtechnik von IVH entspricht selbstverständlich den jeweiligen Regelungen wie DGUV, TA-Luft, DVS, VDMA und vielen weiteren.

Lufttechnik in der Praxis – Absauganlagen für jede Branche

In der Praxis stattet IVH ganz unterschiedliche Unternehmen mit passender Absaugtechnik aus. Generell sind Lufttechnik-Lösungen für Handwerksbetriebe ebenso erhältlich wie für große Firmen aus dem produzierenden Gewerbe. Viele Kunden stammen zum Beispiel aus den Bereichen Chemie, Pharmazie, Medizin, Metallverarbeitung, Lebensmitteltechnik und Umwelttechnik. Daneben gibt es jedoch noch viele weitere Bereiche, in denen IVH aktiv ist und kundenspezifische Absauglösungen entwickelt.

Sollte es keine Standard-Verfahren geben, die alle gesetzlichen Vorschriften zu Emissionen erfüllen, sind auch Sonderanfertigungen erhältlich. Die Experten von IVH sind dazu mit allen Regelungen vertraut – von der Reinraum-Wartung bis zur Absaugung von Schweißrauch nach Vorschrift ist alles realisierbar.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie gerne