ASD 2000

IVH Absauganlagen ASD 2000

IVH Absauganlagen ASD 2000

Aufbau / Funktionsprinzip:

Ein Spezialventilator mit hoher Druckreserve erzeugt auf der Reinluftseite der Filterpatronen einen dem Anwendungszweck angepassten Volumenstrom. Die schadstoffbelastete Luft wird somit zuverlässig abgesaugt. Es erfolgt eine automatische Abreinigung der belegten Filterpatronen. Die gefilterte Luft kann dem Arbeitsraum durch die hochgradige Reinigung wieder zugeführt werden. Somit entstehen keine Wärmeverluste. Der bei der Abreinigung anfallende Schmutz fällt in einen Staubkübel zur Entsorgung.

Die Verwendung von Filterpatronen ermöglicht den Bau kompakter Absauganlagen mit sehr großen Filterflächen. Dadurch kann die Filterflächenbelastung reduziert und der Abscheidegrad erhöht werden. Wir verwenden eine Rotations-Düsen-Abreinigung, die im Gegenstrom den Staub durch Druckluftstöße von den Filterpatronen ablöst. Die stationäre Absauganlage wird je nach Größe für Einzelplatz- und Zentralabsaugung eingesetzt. Diese Anlagen können auch zu Großanlagen zusammengesetzt werden.

Rationelle Mehrplatz- und Zentrallösungen durch Kompakt-Patronenfilter. Die großen Filterflächen ermöglichen maximale Standzeiten.